.
der Chor sitzt zur Probe zusammen. Der Dirigent Herr Muth sitzt auf der rechten Seite am Klavier. Die Sänger sitzen im Halbkreis um ihn herum und haben Noten in den Händen..

Wer sind wir?

Wir, das sind zum einen 43 Männer und Frauen, die sich sehr darauf freuen, trotz Corona wieder im gemischten Chor und mit 16 Frauen im "Kleinen Chor" miteinander, unter der Leitung von Musikdirektor Walter Muth, singen zu dürfen. 

Treffen am Rhein. Da darf auch mit einem Sekt angestoßen werden.

Die Corona-Pandemie ist auch an uns nicht ohne Schaden vorübergezogen. Wir haben dadurch  leider auch Sänger/innen verloren und müssen die Zeit ohne Proben erst mal wieder aufholen. 

Aber der Ausblick auf kommende Probestunden und was natürlich auch nicht fehlen darf und sehr vermisst wurde, unseren gemeinsamen Abenden nach der "Singstunde", lässt uns alle mit Zuversicht in die Zukunft sehen. Denn eines ist klar, wir wollen allen Widrigkeiten trotzen und sind überzeugt, jetzt wieder unserer Gesundheit etwas Gutes zu tun. Denn eines ist in vielfachen Studien belegt worden, singen ist gesund und macht glücklich. "Wer singt, lebt gesünder" davon ist auch Prof. em. Seidner, der Klinik für Phoniatrie und Audiologie der Charité Berlin, überzeugt. Daher freuen wir uns, endlich wieder unsere Stimmbänder trainieren, die Lungen und unsere Psyche stärken zu können. 

Geburtstagsständchen mit Abstand im Garten.

Trotz allem, haben wir es immer wieder geschafft, uns entweder am Rhein zu treffen oder bei Geburtstagen unseren Geburtstagskindern oder unseren Jubilaren im Garten, mit Abstand ein Ständchen zu singen. 




Das sind wir in 2022!




Jetzt freuen wir uns auf die kommenden Auftritte und Aktivitäten (siehe unter Veranstaltungen), vor allem aber auf unser gemeinsames Chorwochenende in Unterreichenbach im Schwarzwald.



Sorry, wir sind noch am Bauen! Da wir besser singen als programmieren, sind wir leider noch nicht ganz fertig!


Unsere Vereinsgeschichte können Sie gerne unter 

im Wandel der Zeit nachlesen.


E-Mail
Anruf
Karte